Die Kalterer Weinstraße als Ausflugsziel

Wer sich Zeit nimmt, kann die Südtiroler Weinstraße von ihrer schönsten Seite kennenlernen. Die Weindörfer reihen sich aneinander, verbunden durch geschwungene Feldwege. Zu Fuß lässt sich die wunderbare Landschaft gut erkunden. Wer flotter unterwegs sein möchte, greift auf sein Fahrrad zurück. Für eine kleine Rast zwischendurch bieten sich die zahlreichen Jausenstationen am Wegesrand an. Einmal angekommen, verzaubert jede Gemeinde den Besucher mit ihrem eigenen Charme: romantische Laubendurchgänge, malerische Gassen oder quirlige Ortskerne. Eines ist den Dörfern jedoch allen gemein: Die Beziehung zum Wein.

Kellereien und Vinotheken prägen das Dorfbild, Weinberge die Umgebung und in der Herbstzeit kann es dort auf den Straßen ganz schön hektisch zugehen, wenn sich für den nächsten guten Jahrgang alle mächtig ins Zeug legen und es von Traktoren nur so wimmelt.



< zurück zu Die Südtiroler Weinstraße

Schnellanfrage

lg md sm xs